Blüten als Markenzeichen

Mössingen, die Blumenstadt

Biene auf CosmeaBild vergrößern
Biene auf Cosmea

Nicht nur die Einheimischen wissen es. Längst ist es weit über die Grenzen des Steinlachtals hinaus bekannt:

Mössingen - das ist da, wo die Blumenwiesen mit am schönsten blühen!

Gewiss, die charmante Kleinstadt - mit gut 20.000 Einwohnern seit 2009 Große Kreisstadt - hat noch weitaus mehr Qualitäten.

Die Schwäbische Alb erhebt sich hier, an ihrem markanten Nordrand, besonders eindrucksvoll. Die Erdgeschichte wird durch den größten Bergrutsch des Landes lebendig. Landschaftliche Reize bieten sich bergauf wie talab. Darunter viele Naturschauplätze, welche ob ihrer Bedeutung unter nationalem oder gar europäischem Schutz stehen. Uralte Geschichte verbindet sich harmonisch mit dem kulturellen Charme der Gegenwart. Die Sehenswürdigkeiten der Region reichen, um etliche Urlaube auszufüllen.

Nicht zu vergessen: Die Menschen. Es sind "Schaffer" - beruflich, in der Freizeit und natürlich im Ehrenamt. Vereine, Agenda-Arbeitskreise und Interessensgruppen beackern nahezu jedes Feld zwischen Kunst und Kultur, Sport und Politik oder Natur und Umwelt. Wie gemacht scheint da der Leitspruch aus Baden-Württembergs Imagekampagne: "Wir können alles außer Hochdeutsch". Fast möchte man bezogen auf Mössingen noch anfügen: Und etwas ganz besonders gut: